Teilsperrung Etappe 4b zwischen Glashofsäge und Bernau-Weierle

Dauer der Sperrung vom 13.06.2019 bis auf Weiteres

Auf Grund von Felssicherungs-Arbeiten muss eine Teilstrecke der Etappe 4b des Albsteigs zwischen St. Blasien und Bernau bis auf Weiteres gesperrt werden. Die Sperrung betrifft den Bereich zwischen Glashofsäge und Bernau Weierle.

Es gilt folgende Umleitung:
An der Glashofsäge folgt man zunächst ein Stück der Beschilderung der Etappe 4a (Tour Ost) in Richtung Menzenschwand. Diese zweigt am Wegweiser „Glashofsäge“ zunächst rechts ab. Nach etwa 400 Metern biegt die Route am Wegweiser „Glashof-Brücke“ links ab.
Nach ca. 1,5 km erreicht man den Hubertusplatz, einen idyllischen Grillplatz. Dort zweigt die Umleitung nach Bernau links ab und man verlässt die beschilderte Albsteig Route.
Dem Klusenwaldweg folgend, erreicht man nach ca. 200 m eine Kreuzung. Rechts abbie-gend folgt man dem Klusenwaldweg weiter, nach weiteren 200 m nochmal rechts abbiegen und weiter auf dem Klusenwaldweg bleiben. Kurz nach dem Reitstall in Bernau erreicht man die beschilderte Route des Albsteigs wieder.

Die Umleitung ist vor Ort noch nicht mit dem Albsteig-Wegezeichen ausgeschildert.

 

Eine Karte zur Umleitung finden Sie hier: Teilsperrung Etappe 4b Glashofsäge Bernau Juni 2019